CityEl_Tachosensor

Dateien:  ./E0G0005_CityEl_Tachosensor.stl
Quellen:  CityEl_Tachosensor.htmlE0G0005_CityEl_Tachosensor.fcstd

Der Tachosensor im City El

Der Tachosensor im City El ist ein Hallsensor in einem vergossenen, zylindrischen Gehäuse. Dieses ist so montiert, dass die vier Zylindermagneten auf dem großen Kettenblatt direkt daran vorbeisausen. Der Tachosensor sollte somit vier Impulse pro Radumdrehung liefern.
Das Sensorgehäuse hat drei Anschlüsse: Masse, +12V (Versorgung) und Ausgangssignal.

Motivation

Warum sollte man einen anderen, als den originalen Tachosensor einbauen?
  • Der alte Sensor funktioniert nicht mehr
  • Aktuelle Hallsensoren sind deutlich empfindlicher als das Design von 1990.
  • Der Originalsensor hat keine Statusanzeige.
  • Ich habe schon drei Austauschsensoren zurückgeschickt, weil die blöde Farbkodierung der Kabel (Braun, Grün, Weiss) für Menschen mit Farbschwäche echt Mist ist!
Sucht Euch einen Grund Eurer Wahl aus!

Darum habe ich mir für ein paar Cent einen modernen Sensor bestellt. Das Bauteil ist im nackten Originalzustand jedoch auf keinen Fall outdoortauglich. Eine einfache Beschaltung und ein Gehäuse müssen also her.
Das hier gezeigte Gehäse passt exakt auf die Befestigungsbohrungen des originalen CityEl Tachosensors. Für mein El habe ich umständlich einen Stecker integriert damit ich den Sensor leicht wechseln kann. Den Stecker so dicht einzusetzen, dass keine Vergussmasse rausläft, ist jedoch sehr fummelig. Ich empfehle daher ein Kabel per Heißklebe zu fixieren und dann das Gehäse auszugießen.

Leider sind mir die Fotos vom Aufbau abhanden gekommen.

Was wird benötigt?

Der Aufbau ist relativ einfach:
  1. Zunächst wird das Gehäuse ausgedruckt und M3 Muttern (Edelstahl) werden in die Mutterfallen gedrückt (Schraubstock/ Verstellzange).
  2. Dann wird der Sensor als Drahtigel mit LED und Vorwiderstand gemäß der Testschaltung aufgebaut.
  3. Drei Anschlusskabel werden angelötet und das ganze an einem 12V Netzteil (oder an City El 12V Steckdose) getestet. Hält man einen Magneten richtig herum vor den Sensor, dann muss die LED leuchten.
  4. Der Hallsensor wird mit Sekundenkleber am Boden des ausgedruckten Gehäuses E0G0005 fixiert.
  5. Die Kabel werden mittels Heißklebe möglichst wasserdicht in der Kabeldurchführung fixiert.
  6. Der Innenraum des Gehäuses wird mittels 2 Komponenten Epoxidharz ausgegossen. In der einfachen Variante kommt auch hier Heißklebe zum Einsatz.
  7. Das dreiadrige Kabel wird direkt oder mittels Steckverbindung am Kabelbaum des El angeschlossen (so wie vorher der Originalsensor)
  8. Der Sensor wird am City El montiert. Wird das Fahrzeug langsam geschoben, muss die LED sichtbar an und ausgehen.
  9. Einer Probefahrt steht nichts mehr im Wege.

Erstellt von Gregor Rebel 2016

 

Don't see a rotating 3D-object?
Try a WebGL enabled browser (e.g. modern Chrome or Firefox)!