VentilatedHat

Dateien:  ./Zahnreihe_13x201007.stl, ./Zahnreihe_13x201010.stl, ./Luftkanal.stl
Quellen:  VentilatedHat.fcstdVentilatedHat.gnumericVentilatedHat.html

Ziel dieses Bastelprojekts war es ein Hut der den Kopf an heissen Sommertagen kühl hält. Hüte mit solarbetriebenem Ventilator gibt es schon länger.
Allerdings haben diese einen Designfehler: Der Ventilator kühlt nur das Gesicht. Der Rest des Kopfes schwitzt weiterhin!
Außerdem sollte es ein richtiger Sonnenhut mit umlaufender Krempe sein. Sonst droht schnell ein Sonnenbrand im Nacken.
Es blieb also keine andere Wahl als einen belüfteten Hut neu zu entwickeln. Grundidee sollte sein, dass frische Luft unter der Krempe angesagt und zwischen Hut und Kopf hindurch gesaugt wird. Der Hut soll den Kopf nirgendwo direkt berühren.

Durch die Kombination aus 3D-Druck, etwas Elektrik, Nadel und Faden wurde das Projekt dann realisiert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Schon bei leicht bedecktem Himmel beginnen die Ventilatoren zu laufen. Die Solarzellen sind parallel geschaltet. Dadurch laufen die Ventilatoren auch wenn der Hut nur von der Seite beschienen wird. Immer ist mindestens eine Solarzelle beschienen.
Mit dem Hut kann man den ganzen Tag in der prallen Sonne herumlaufen ohne einen Hitzschlag zu riskieren. Natürlich verdunstet der Körper dadurch mehr Wasser. Reichliches Trinken ist umso wichtiger!

Entwurf und Umsetzung Gregor Rebel im Frühjahr 2015

Don't see a rotating 3D-object?
Try a WebGL enabled browser (e.g. modern Chrome or Firefox)!